Technologie
Wirkungsgrad
Umkehrosmose
Remineralisierung
UMH-Technologie
Warum zellgängig
Wirkprinzipien
Technik und Funktion
 
 
 
 
 

Vitalisierung mit der UMH - Technologie

Die Vitalisierung des Wassers kurz bevor es aus dem Wasserhahn kommt, ist ausschlaggebend, ob das Wasser auch optimal im Körper verwertbar ist. Um hier die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, haben wir uns bei der Vitalisierung für die vielfach ausgezeichneten und wissenschaftlich getesteten UMH-Geräte entschieden. Denn nur wenn das Wasser auch zellgängig bzw. zellverfügbar ist, ist es DAS Lebenselixier für unseren Körper, so wie es von Anbeginn der Schöpfung gedacht war.

Lesen Sie dazu auch: Gutachten und Testberichte

Forschungen aus den USA unter Dr. Cousens belegen heute, dass Mineralstoffe in die Zelle gelangen, wenn sie mit einem Ring strukturierten Wassers umgeben sind. Es kommt sehr stark auf die verwendete Wasserqualität an, ob die verabreichten bzw. konsumierten Nährstoffe auch wirklich in die Zelle gelangen. Denn, wie Detlef Jaehn sehr treffend formulierte:  

“Wir leben nicht von dem, was wir essen, sondern von dem, was wir der Zelle sicher zuführen.” 

Lesen Sie dazu auch:

In diesem Artikel finden Sie die wichtigen Kriterien für ein optimales, zellverfügbares Trinkwasser...

nach oben

Grundlagen und Wirkprinzipien der UMH-Technologie

Welche Möglichkeiten eine rein physikalische Wasseraufbereitung in sich birgt, soll folgendes Beispiel aus der Natur verdeutlichen:

Graphit sowie Diamant bestehen beide ausschließlich aus Kohlenstoff, sind also chemisch betrachtet identisch. Allein die verschiedenen Strukturen der Kristallgitter führen zu völlig unterschiedlichen Eigenschaften.

Wasserkristallbild

Wenn wir dieses Bild auf das H2O übertragen, so ist auch hier nicht nur die chemische Beschaffenheit, sondern vor allem die Struktur, der Ordnungsgrad der Wassermoleküle von größter Bedeutung für die Qualität unseres Lebensmittels Nr. 1, wie wissenschaftliche Gutachten auf eindrucksvolle Weise aufzeigen.

Damit ist die allerwichtigste Aufgabe eines Wasserenergetisators (= Wasservitalisierung) umrissen. Er soll das Wasser in einen Zustand bringen, so dass es dem Stoffwechsel wieder vollständig zur Verfügung steht und auch in das Zellinnere gelangen kann. Hunderte durchgeführte kinesiologische Tests und auch neueste Biakorpusmessungen belegen eindeutig, dass die UMH-Technologie ein sehr körpernahes Frequenzspektrum verwendet, so dass das Wasser von jedem Organismus der Probanden akzeptiert wird und effektiv in das Zellinnere gelangt und die Wasserbalance im Körper optimiert.

Diese Untersuchungen sind eine bahnbrechende Neuheit in der ganzheitlichen Bewertung von Trinkwasser. Leider ist dies bei sehr vielen anderen Geräten nicht gegeben. Eine Aufhebung der Dehydrierung, unter welcher die meisten Menschen heute leiden, kann jedoch nur mit einem solch optimal strukturierten Wasser

erreicht werden.

 

Durch die Anwendung folgender Wirkprinzipien in der UMH-Technologie können

diese hervorragenden Ergebnisse stabil erzielt werden:

    1. Verwirbelung des Leitungswassers nach zentripetalen Gesetzmäßigkeiten

    2. Beachtung der geometrischen Gesetzmäßigkeiten (Winkelmaße, goldener Schnitt)

    3. Verwendung von energetisch hochwertigen Materialien, welche zusätzlich energetisch aufgeladen werden

    4. Edelsteine: Auswahl einer harmonischen Komposition von Edelsteinen

    5. Energiekartuschen: Verwendung eines hochstabilen Energiefeldes, das die Selbstheilungskräfte des Wassers aktiviert und für eine optimale Entgiftung und Entschlackung sorgt

    6. Pyramidenenergie

    7. Direktberührung des Leitungswassers mit dem Energiefeld. Durch die Aufspaltung des Wassers in Teilströme wird eine enorme Oberflächenvergrößerung erreicht, so dass das durchfließende Leitungswasser eine intensive Berührung mit dem Energiefeld erfährt.

    nach oben

Technik und Funktion von UMH-Geräten

Die UMH-Geräte bewirken eine nachhaltige Neuordnung der physikalischen Struktur des Wassers und die Löschung negativer Schwingungen. Dies wird durch ein hoch wirksames Schwingungsfeld erreicht.

Das Leitungswasser durchläuft das UMH Gerät, in dem sich ein stark effektiver, höchst konzentrierter Schwingungsbereich befindet. Dieser wird durch natürlich informierte Flüssigkeiten, Edelsteine, Metalle, Symbole und weitere feinstoffliche Energieträger erzeugt.

Auswirkungen:

  • Übertragung positiver Schwingungen

  • Erlangung der ursprünglichen Quellwasserqualität Löschung der Schadstofffrequenzen

Die UMH-Geräte werden nach den Gesetzen sakraler Geometrie und Harmonik dimensioniert sowie für eine zentripetal verlaufende Wasserführung konstruiert. Sie bieten durch die Verwendung von 7 bis 10 verschiedenen Energiekartuschen und Edelsteinen ein außergewöhnlich breitbandiges, maximales Schwingungsfeld. Der Vitalisator wird direkt in die Wasserleitung eingebaut. Durch einen genial entwickelten Strömungszyklus hoher Energien im Inneren der Geräte, wird für die Schwingungsübertragung auf das Wasser eine größtmögliche Berührungsfläche erreicht.

Alle UMH-Systeme sind wartungsfrei und funktionieren ohne Stromanschluss oder Zusatzmittel. Die Wirkungsdauer ist laut unseren Erfahrungen unbegrenzt und die Wirksamkeit nachhaltig belegt. Alle Teile bestehen aus Messing sowie Glas. Die Vitalisatoren sind universell und problemlos einsetzbar.

nach oben

 

 

Copyright © WESA-Wasser       Alle Rechte vorbehalten